donnerstags von 18:00 - 20:00 Uhr                                                im Ev. Gemeindehaus, Lahnstr. 67, 57250 Netphen

AKTUELLES

Café Inside international

Wie im Herbst-Gemeindebrief angekündigt, wollten wir nach den Sommerferien mit intensiver Hausaufgabenbetreuung beginnen. Dieses Angebot wird von den jungen Flüchtlingen, einem älteren Ehepaar und mehreren Frauen sehr gut angenommen, denn für den Start ins Berufsleben ist ein Abschluss des "B 2" Deutschkurses Voraussetzung. Leider fehlen uns "Lehrkräfte", damit wir mit einzelnen Flüchtlingen intensiver lernen können. Wer an dieser Arbeit interessiert ist, melde sich bitte bei Bärbel Bodenstedt. E-mail: b.bodenstedt@gmx.de

  • deutsch in Wort und Schrift

Auf Einladung von Henning Klaus besuchte uns im September der Leiter des BBZ, Herr Fenster. Er erläuterte den jungen Flüchtlingen einfach und verständlich, welche Qualifizierung man in BBZ, ABZ und DDA erarbeiten kann. Auch für uns war dieser Vortrag sehr interessant.

Im November erhielten wir Besuch aus dem Rathaus von Frau Büdenbender und Frau Gasmi. Zur Sprache kam die Wohnsituation. Da die Unterkunft in der Industriestraße aufgelöst wird, werden die jungen Männer entweder "Auf der Braas" oder "Hinterm Liesch" untergebracht. Es ist leider sehr schwierig, kleine private Wohnungen zu bekommen. Dringend werden zentral in Netphen und Dreis-Tiefenbach entsprechende Unterkünfte gesucht.

  • Gespräch und Diskussion
  • gemeinsam Spielen
  •  
  • Unternehmungen und Aktionen, wie hier beim Herbstmarkt am 3. Oktober2017

In der Adventszeit besuchten wir mit allen Inside Gästen das Heimatmuseum. Bernd Kühn hatden jungen Leuten bei einer Führung die Historie Netphens näher gebracht.

 

Kontakt: 

Rosemarie Dickel

Tel: 0157 34885404

Mail: inside.international@gmx.de

oder Henning Klaus